Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d771199827/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2854

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d771199827/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2858

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d771199827/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3708
Klaus-Uwe Heinecke – Wir leben Halle

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wofür ich mich im Stadtrat einsetzten möchte? Drei Bereiche sind es, für die ich mich im Stadtrat einsetzen werde. Das ist zuerst mehr Beteiligung für Kinder und Jugendliche an der Stadtpolitik. Ein starkes Jugendparlament ist für mich der geeignete Weg dorthin, denn Kinder und Jugendliche wissen selbst am besten, was wichtig für sie ist.

Ein zweites wichtiges Thema ist der öffentliche Nahverkehr. Neben einer erhöhten Taktung von Straßenbahnen und Bussen der HAVAG müssen wir auch dafür sorgen, dass es in dieser Stadt keine Bereiche gibt, in die man nach 20 Uhr nur noch mit dem Auto oder Fahrrad kommt.

Nicht zuletzt ist mir drittens das Zusammenleben in Halle wichtig. Egal ob Halloren, Hallenser oder Hallunken, egal ob des Studiums, der Ausbildung, der Liebe oder der Arbeit wegen hierher gezogen oder geblieben: Ich setze mich für ein Halle ein, in dem wir respektvoll miteinander umgehen und wo Intoleranz keinen Platz findet.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Uwe Heinecke

Klaus-Uwe Heinecke

Vita

Geboren wurde ich 1991 in Berlin. Dort bin ich auch aufgewachsen und habe 2011 mein Abitur abgelegt. Für das Jura-Studium, das ich ebenfalls 2011 begonnen habe, bin ich nach Halle gezogen. Hier bin ich nun seit über acht Jahren heimisch und engagiere mich seit gut sechs Jahren in der SPD in Halle und in ihrer Jugendorganisation, den Jusos. Seit dem letzten Jahr arbeite ich neben dem Studium hier in Halle in einem Call Center und erlebe so unmittelbar, wie schwierig es ist, mit einem geringen Lohn auszukommen.

OBEN