Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d771199827/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2854

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d771199827/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2858

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d771199827/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3708
Igor Matviyets – Wir leben Halle

Liebe Hallenserinnen und Hallenser,

Halle ist meine Heimat. In meinem Lieblingsdöner werde ich auf Russisch begrüßt, mein Frisör kennt meinen Haarschnitt auswendig und beim Spaziergang mit meinem Hund treffe ich immer bekannte Gesichter. Solche persönlichen Bindungen in einer großen Stadt sind das Wertvolle an Halle. Dazu tragen Menschen bei, die sich in Vereinen engagieren, um Halle sozial und kulturell zu bereichern. Die Menschen, die für dieses Lebensgefühl arbeiten, verdienen eine Lobby im Stadtrat.

Allen, die in Halle leben und ihre Zukunft planen, will ich mit Selbstbewusstsein und Zuversicht sagen: Ja, gründe hier eine Familie und du findest eine bezahlbare Wohnung, einen Kitaplatz und einen Spielplatz um die Ecke. Ja, eröffne hier ein Geschäft, gründe ein Unternehmen und Halle steht dir hilfsbereit zur Seite. Ja, werde hier alt und du findest Ärzte, Apotheken und einen schönen Park zum Erholen, barrierefrei erreichbar. Dafür lege ich mich ins Zeug und brauche Ihre Stimmen!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Igor Matviyets

Igor Matviyets

Vita

1991 in der Ukraine geboren führte mich mein Weg über Saarbrücken und Heidelberg nach Halle an die Universität. Berufliche Erfahrungen in Heidelberg und Umland sammelte ich als Zeitungsausträger während der Schulzeit und als Barkeeper. In Halle arbeitete ich bei einem (mittlerweile drei Mal umbenannten) Callcenter, vier Jahre als studentischer Mitarbeiter für den Bundestagsabgeordneten Dr. Karamba Diaby sowie in der Presseabteilung der Universität. Heute bin ich in einem EU/Land-Projekt beschäftigt, das Menschen mit Migrationshintergrund beim Weg in die Selbstständigkeit hilft.

OBEN