Liebe Hallenserinnen und Hallenser,

ich will für Halle Verantwortung übernehmen und mich für eine soziale Politik in Halle einsetzen. Verantwortung habe ich in der Vergangenheit für unterschiedliche Projekte in dieser Stadt übernommen. So war ich unter anderem tätig

  • als Mitinitiator und ehemaliger 1. Vorsitzender

des Fördervereins Heideschule e. V., der u. a. die Wiedereröffnung der Turnhalle für die Schule und den Vereinsbetrieb in Heide-Nord erreicht hat,

  • als ehemaliges Mitglied des Vorstandes des Kunstvereins Talstraße e. V.
  • als ehemaliger Übergangsjugendtrainer beim VfB 07 Lettin e. V.

Ich bin aktiv im DAV, Sektion Halle (Saale) und seit 2015 im Vorstand des SPD-Ortsvereins Nordwest. Auch unterstütze ich Fördervereine im Bereich der schulischen Bildung und der Jugendfeuerwehr Lettin.

Die Arbeit in der „Bürgerinitiative Lettin/Heide-Nord/Blumenau“ und meine heranwachsenden Söhne waren ausschlaggebend für mich, nicht nur im Stadtteil, sondern auch für die Stadt und deren Einwohner politische Verantwortung übernehmen zu wollen.

Dafür baue ich auf Ihre Stimme!

Ihr Christian Raabe

PS: Für Fragen erreichen Sie mich unter christian.raabe@wirlebenhalle.de ich werde möglichst innerhalb 24 Stunden antworten.

Christian Raabe

Vita

Geboren bin ich 1962, aufgewachsen mit zwei Geschwistern in Moers am Niederrhein. Dort war ich in der Jugendarbeit der kath. Kirche, der Jugend des Alpenvereins (DAV) und der städtischen Jugendarbeit aktiv.

Nach meiner Wehrpflicht studierte ich Rechtswissenschaften in Erlangen. Ende 1993 zog ich nach Halle, wo ich seitdem als Anwalt tätig bin. Im Juli 1996 eröffnete ich meine eigene Kanzlei mit Schwerpunkt Arbeits- und Sozialrecht, mittlerweile auch Versicherungs- und Patientenrecht. Mit meiner Arbeit möchte ich insbesondere Beschäftigte, Versicherte und Menschen, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, unterstützen. Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und bin ehrenamtlich in Halle aktiv. 2005 trat ich in die SPD ein.

OBEN